LON

Automatisieren mit LON

Gesamtansicht PDF
Das Lokal Operierende Netzwerk LON bietet dezentrale Automatisierung der Gebäudefunktionen über ein Bussystem. Als herstellerübergreifendes System - nicht nur in der Gebäudetechnik - erschließt es neue interessante Betätigungsfelder.

Der Teilnehmer kann die Planung und die Dimensionierung einer LonWorks - Installation vornehmen. Er kann eine Anlage projektieren und in Betrieb nehmen. Er ist in der Lage, Geräteapplikationen der Hersteller zu konfigurieren und die notwendigen Software-Werkzeuge zu bedienen.

Kursinhalt

  • Grundlagen der LONWorks-Technologie
  • Kompatibilität
  • Aufbau und Funktion der Busgeräte
  • Übertragungsmedien
  • Strukturierung des Systems, Topologien
  • Installation der Bus-Geräte, Bus-Leitungen
  • Netzwerkvariable, Binding, LonTalk Protokoll
  • Software-Werkzeuge, Installationstool
  • Konfigurieren und Parametrieren von Anlagen
  • Praktische Projektierung, Inbetriebnahme und Fehlerdiagnose an typischen Anwendungen der Gebäudeautomatisierung (Beleuchtung, Dimmen, Jalousie, Verknüpfungen usw.)

Vorkenntnisse
Kenntnisse im Umgang mit PC-Anwendungsprogrammen, Windows.



Ziel:
Sie lernen die Basistechnologie kennen, werden vertraut mit den Begrifflichkeiten der Technologie. Kenntnisse zu Topologie und Systemgeräte, sowie Übertragungsmedien werden umfassend vermittelt. Sie arbeiten sich in ein Tool vertiefend ein und lernen weitere kennen. Nach erfolgreicher Teilnahme beherrschen Sie die Einbindung der Knoten und die Verknüpfung der Netzwerk-Variablen sowie die Parametereinstellungen. Geräte können nach Leistungsbeschreibung ausgesucht werden, Projektierung und Inbetriebnahme durchgeführt werden. Änderungen, Fehlersuche, und Netzwerkanalyse geben Sicherheit bei der Umsetzung. Firmenspezifische Software, wie Inbetriebnahme Plug-Ins oder herstellerspezifische Hardware werden mit in die Übungsprojekte eingebunden, um die vielen "Gesichter" des LON zu demonstrieren.

Abschluss:
Sie erhalten ein LONMark-Zertifikat
Zielgruppe:
Elektrofachkräfte

Voraussetzung:
Abgeschlossene Berufsausbildung, Meister im Elektrohandwerk.

Veranstaltungsort:

etz Stuttgart

etz Stuttgart
Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart

0711 / 955 916 0
0711 / 955 916 55
E-Mail senden
Kontaktperson:
Rolf-Dieter Kureck

Termine:
Kursnummer: 65 20 610
Kursgebühr: 1795
Kurszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 15.45 Uhr
Anmerkungen:  Inkl. Kursunterlagen und Verpflegung
Dauer: 40 Unterrichtseinheiten
Verfügbare Plätze: 3
Teilnehmer (max): 7
Termin buchen

Hinweise:
Fachkursförderung: Dieser Kurs wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.
Für Unternehmen in Baden-Württemberg und für Privatpersonen mit Wohnsitz in Baden-Württemberg beträgt diese Förderung pro Teilnehmer 30 % des regulären Kurspreises, für Teilnehmer, die ihr fünfzigstes Lebensjahr vor Kursbeginn vollendet haben, sogar 50 %. Ab dem 65. Lebensjahr muss der Teilnehmer einen Arbeitsvertrag vorlegen, um förderfähig zu sein. Nicht förderfähig sind Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften.
Die Förderung kann ausbezahlt werden, bis die Fördersumme dieser Förderperiode ausgeschöpft ist. Danach ist keine Förderung mehr möglich, bis in der nächsten Förderperiode neue Fördergelder bereitstehen!

LONMAKER Integrationstool

Gesamtansicht PDF
Das LonMakerTM Integrationstool von ECHELON erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die vielfältigen Möglichkeiten beim Erstellen eigener Zeichnungstemplates, Master Shapes und Plug-ins sowie im Projektdesign machen jedoch eine intensive Schulung notwendig.

Das LonMakerTM Integrationstool von ECHELON erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die vielfältigen Möglichkeiten beim Erstellen eigener Zeichnungstemplates, Master Shapes und Plug-ins sowie im Projektdesign machen jedoch eine intensive Schulung notwendig. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen auf Basis des LonMakerTM Integrationstool, wie der Entwicklungsprozess eines LON-Netzwerkes vereinfacht werden kann und dabei die Entwicklungszeit verkürzt wird. Der Kurs bietet praktische Übungen zum Anpassen der LonMakerTM Umgebung an Ihre Bedürfnisse, Verwalten von großen Projekten, Verwalten und Verbinden der Netzwerkvariablen und vieles mehr. Unsere Dozenten öffnen für Sie ihre Trickkiste und geben praktische Tipps und Arbeitshilfen die Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen werden. Diese Schulung ist sehr übungsorientiert. Ein Großteil der Zeit wird für die Übungen an realistischen Fallbeispielen mit dem LonMakerTM Integrationstool genutzt.

 

Kursinhalt

  • Anpassen der LonMakerTM Umgebung an individuelle Bedürfnisse
  • Design und Verwaltung von LonWorks Netzwerk Projekten jeglicher Größe
  • Verwalten der Konfigurationseigenschaften eines LonWorks Netzwerkes und der Geräte
  • Installieren und Instandhalten eines LonWorks Netzwerkes

Vorkenntnisse
Kenntnisse im Umgang mit PC-Anwendungsprogrammen, Windows Xp.



Abschluss:
Sie erhalten ein etz-Zertifikat
Zielgruppe:
Netzwerk Integratoren, Elektro- Techniker / Meister, Ingenieure Versorgungstechnik.

Voraussetzung:
Abgeschlossene Berufsausbildung im Elektrohandwerk.

Veranstaltungsort:

etz Stuttgart

etz Stuttgart
Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart

0711 / 955 916 0
0711 / 955 916 55
E-Mail senden
Kontaktperson:
Rolf-Dieter Kureck

Termine:
Kursnummer: 65 20 612
Kursgebühr: 1195
Kurszeiten: von 8:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Anmerkungen:  inkl. Kursunterlagen und Verpflegung
Dauer: 24 Unterrichtseinheiten
Verfügbare Plätze: 12
Teilnehmer (max): 12
Termin buchen

Hinweise:

LON Update-Kurs - OpenLNS Server

Gesamtansicht PDF
Der technologische Wandel hat bei Gebäudeautomationssystemen entscheidende Fortschritte gemacht. Die früher beim LON zu führende Diskussion über Softwarelizenzen für jedes einzelne LON-Gerät gehört der Vergangenheit an. Sowohl die LON-Geräte selbst, wie auch die Projektierungstools bieten neue Funktionalitäten, die Ihnen die Projektierung und Inbetriebnahme erleichtern, sowie die Fehlersuche unterstützen.
Der neu entwickelte Lehrgang führt Sie in die neuen Funktionalitäten und Möglichkeiten zielgerichtet und effizient an neuester Technik ein. Anschließend sind Sie in der Lage, Geräteapplikationen der Hersteller der lizenzfreien neuen Gerätegeneration zu konfigurieren und die notwendigen Software-Werkzeuge zu umfassend zu nutzen.

Kursinhalte

  • Grundlagen der neuen LONWorks-Technologie
  • Kompatibilität der Software und Busgeräte
  • Aufbau und Funktion der neuen Busgeräte
  • Übertragungsmedien
  • Installation der Bus-Geräte, Bus-Leitungen
  • Netzwerkvariable, Binding, LonTalk Protokoll
  • Software-Werkzeuge, Alex 4 und OpenLNS Commissioning Tools
  • Konfigurieren und Parametrieren von Anlagen
  • Praktische Projektierung, Inbetriebnahme und Fehlerdiagnose an typischen Anwendungen der Gebäudeautomatisierung (Beleuchtung, Dimmen, Jalousie, usw.)
  • Information zu IzoT (Industrial Internet of Things)


Abschluss:
Sie erhalten ein etz-Zertifikat.
Zielgruppe:
Elektrofachkräfte, Systemintegratoren, Experten und Spezialisten für Gebäudeautomation.

Voraussetzung:
Automatisieren mit LON, LON Aufbaukurs oder Erfahrungen mit LON-Projekten.

Veranstaltungsort:

etz Stuttgart

etz Stuttgart
Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart

0711 / 955 916 0
0711 / 955 916 55
E-Mail senden
Kontaktperson:
Rolf-Dieter Kureck

Termine: Auf Anfrage

Hinweise:

LONWorks Grundkurs

Gesamtansicht PDF
Vermittlung der theoretischen Grundlagen der LONWorks-Technologie. Sie erlernen anhand von praxisrelevanten Beispielen LONWorks-Netzwerke zu planen, mit dem Netzwerkmanagement-Tool zu installieren, Bindings zu erstellen und LON-Knoten zu konfigurieren.

Kursziel

Vermittlung der theoretischen Grundlagen der LONWorks-Technologie. Sie erlernen anhand von praxisrelevanten Beispielen LONWorks-Netzwerke zu planen, mit dem Netzwerkmanagement-Tool zu installieren, Bindings zu erstellen und LON-Knoten zu konfigurieren.

Kursinhalte

  • Grundlagen der LONWorks-Technologie
  • Aufbau und Funktion der Busgeräte
  • Übertragungsmedien, Strukturierung des Systems, Topologien
  • Installation von Busgeräten und Busleitungen-Netzwerkvariablen
  • Binding
  • LONTalk-Protokoll
  • Installations-Tools
  • Konfigurierung und Parametrierung von Anlagen, praktische Übungen an der Multivendoranlage

Vorkenntnisse

Umgang mit dem Betriebssystem Windows



Abschluss:
Sie erhalten ein etz-Zertifikat
Veranstaltungsort:

etz Stuttgart

etz Stuttgart
Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart

0711 / 955 916 0
0711 / 955 916 55
E-Mail senden
Kontaktperson:
Rolf-Dieter Kureck

Termine:
Kursnummer: 65 20 617
Kursgebühr: 1195
Kurszeiten: von 8.30 Uhr bis 15.45 Uhr
Anmerkungen:  Inkl. Kursunterlagen und Verpflegung
Dauer: 24 Unterrichtseinheiten
Verfügbare Plätze: 8
Teilnehmer (max): 10
Termin buchen

Hinweise:
Fachkursförderung: Dieser Kurs wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.
Für Unternehmen in Baden-Württemberg und für Privatpersonen mit Wohnsitz in Baden-Württemberg beträgt diese Förderung pro Teilnehmer 30 % des regulären Kurspreises, für Teilnehmer, die ihr fünfzigstes Lebensjahr vor Kursbeginn vollendet haben, sogar 50 %. Ab dem 65. Lebensjahr muss der Teilnehmer einen Arbeitsvertrag vorlegen, um förderfähig zu sein. Nicht förderfähig sind Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften.
Die Förderung kann ausbezahlt werden, bis die Fördersumme dieser Förderperiode ausgeschöpft ist. Danach ist keine Förderung mehr möglich, bis in der nächsten Förderperiode neue Fördergelder bereitstehen!

LONWorks Aufbaukurs

Gesamtansicht PDF
Sie erhalten die notwenigen Kenntnisse und Fertigkeiten um größere LONWorks-Netzwerke installieren und in Betrieb nehmen zu können. Hierzu gehört die Konfiguration von Knoten über LNS-Plug-Ins, das Einbinden und Konfigurieren von Routern und Repeatern sowie die Fehlersuche im Netzwerk.

Kursziel

Sie erhalten die notwenigen Kenntnisse und Fertigkeiten um größere LONWorks-Netzwerke installieren und in Betrieb nehmen zu können. Hierzu gehört die Konfiguration von Knoten über LNS-Plug-Ins, das Einbinden und Konfigurieren von Routern und Repeatern sowie die Fehlersuche im Netzwerk.

Kursinhalt

  • Einbindung und Konfiguration von Routern, Bridges und Repeatern
  • Registrierung und Konfiguration von LNS-Plug-Ins
  • Netzwerkanalyse, Netzwerkdiagnostik
  • Fehlersuche
  • Dokumentation
  • Praktische Projektierung
  • Inbetriebnahme und Fehlersuche an typischen Anwendungen der Gebäudeautomatisierung

Vorkenntnisse
Betriebssystem Windows und LONWorks-Grundkurs oder vergleichbare Kenntnisse.



Abschluss:
Sie erhalten ein etz-Zertifikat
Veranstaltungsort:

etz Stuttgart

etz Stuttgart
Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart

0711 / 955 916 0
0711 / 955 916 55
E-Mail senden
Kontaktperson:
Rolf-Dieter Kureck

Termine:
Kursnummer: 65 20 618
Kursgebühr: 795
Kurszeiten: von 8:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Anmerkungen:  Inkl. Kursunterlagen und Verpflegung
Dauer: 16 Unterrichtseinheiten
Verfügbare Plätze: 10
Teilnehmer (max): 10
Termin buchen

Hinweise:
Fachkursförderung: Dieser Kurs wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.
Für Unternehmen in Baden-Württemberg und für Privatpersonen mit Wohnsitz in Baden-Württemberg beträgt diese Förderung pro Teilnehmer 30 % des regulären Kurspreises, für Teilnehmer, die ihr fünfzigstes Lebensjahr vor Kursbeginn vollendet haben, sogar 50 %. Ab dem 65. Lebensjahr muss der Teilnehmer einen Arbeitsvertrag vorlegen, um förderfähig zu sein. Nicht förderfähig sind Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften.
Die Förderung kann ausbezahlt werden, bis die Fördersumme dieser Förderperiode ausgeschöpft ist. Danach ist keine Förderung mehr möglich, bis in der nächsten Förderperiode neue Fördergelder bereitstehen!

<< zurück