Teil II: „Die Zukunft heißt Vernetzung“ − Netzwerkanbindung von Systemen der Gebäudetechnik und Steuerung über Smartphone und Co.

Neben der fachgerechten Einbindung, Dokumentation und Konfiguration dieser - Aktiven Komponenten - wird auch ein Internetzugang mit Fernwartungsmöglichkeit eingerichtet. Eine zusätzliche Einbindung mobiler Endgeräte, wie z. B. Smartphones, rundet das Seminar ab.

Kursinhalte

  • Planung und Dokumentation von IP-Netzen
  • Einrichten mobiler Endgeräte
  • Fernzugriff
  • Die häufigsten Fehlerquellen aus der Praxis
  • Praxis

  • Netzwerkkonfiguration und ?integration Aktiver Komponmenten aus Gebäudesystemtechnik und Heimvernetzung in Netze mit unterschiedlichen Übertragungsmedien (TP, Power-LAN, Coax-Line, POF, WLAN)
  • Einbindung von Heizsystemen, KNX-IP, Sicherheitssysteme, Kommunikationssysteme, Messtechnik und Datenerfassung
  • Anbindung an das Internet, Fehlersuche
  • Kommunikation und Steuerung mittels Smartphone und Co.

  • Ziel:
    Die Teilnehmer können eine Infrastruktur erstellen, verschiedene Geräte eigenständig einbinden oder Konfigurationsfehler ermitteln und beheben. Für den Web-Zugriff können Sie einen Internetzugang herstellen und mobile Endgeräte einrichten.

    Zielgruppe:
    Fachkräfte aus dem Bereich der Elektrotechnik mit Kenntnissen im Bereich Netzwerktechnik oder Besuch von Teil I.

    Abschluss:
    Sie erhalten ein etz-Zertifikat

    Hinweise:

    Kontaktperson:


    Rolf-Dieter Kureck
    Email senden
<< zurück
Kursdetails als PDF

Termine:

02.11.2017
24.03.2018


gewählter Termin:
02.11.2017

Termin buchen

Zeiten:
von 8:30 bis 15:45 Uhr

Kursgebühr:
298

Anmerkung:
inkl. Kursunterlagen und Verpflegung

Kursnummer:
45 20 573

Unterrichtseinheiten:
8 UE

Verfügbare Plätze:
11

Teilnehmer (max):
12

Veranstaltungsort:

etz Stuttgart
Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart
Telefon: 0711 9559160
Fax: 0711 95591655