Navigation oben
suchen:  
rechte Marginalspalte
zitrone
  
Fachkursförderung für
 ausgewählte Weiterbildungskurse
esf_grau 
Seiteninhalt

Bildung mit System

Herzlich willkommen im etz Stuttgart dem Kompetenzzentrum für Elektro- und Informationstechnik

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Vielzahl von Bildungsangeboten, Dienstleistungen und sonstigen Aktivitäten. Sollten Sie zu den einzelnen Angeboten Fragen haben, steht Ihnen unser etz-Team gerne persönlich zur Verfügung.

Fachtagung Safety Day im etz in Stuttgart - Termin: 05.03.2015

Bei dem Safety Day 2015 bringt das etz Unternehmern und verantwortlichen Mitarbeitern wieder brisante Themen aus der Elektrotechnik näher: Neben der Prüffristenermittlung für Arbeitsmittel und der Gefährdungsbeurteilung im Bereich der Elektrotechnik werden die IT-Sicherheit sowie die Antwort auf die Frage, wie die elektrische Sicherheit in Betrieben arbeitsschutzrechtlich zu organisieren ist, in den Fachvorträgen thematisiert.

weitere Informationen

Gute Planung ist die halbe Arbeit - Schaltplanerstellung

Mit dem Seminar „EPLAN Electric P8 Education“ erlernen Sie die Basisfunktionen mit den Schwerpunkten Schaltplan-Erstellung und Modifikation sowie die Generierung und Ausgabe der Dokumentation.

Der nächste Kurs findet vom 23.02. - 25.02.2015 statt.

Weitere Details und Kurstermine

Unsere Meisterinformationsveranstaltung findet statt: Montag, den 23.02.2015 um 17:00 Uhr

Sie haben noch Fragen zu unseren Meisterkursen?

Das etz bietet Meistervorbereitungskurse im Bereich Elektrotechnik, Elektromaschinenbau, Informationstechnik und Mechatronik an. Darüber hinaus können Sie bei uns die Meisterkurse Teil III (Betriebswirtschaft & Recht) und Teil IV (Ausbildereignungsprüfung) absolvieren.

Melden Sie sich heute noch zu unserem Infoabend zum Thema Meisterkurse im etz bei Frau Kirstin Silveira an.

Link zur Meisterkursberatung...

Stellenangebot: Dozent/in für Elektrotechnik

Sie haben ein Studium der Elektrotechnik als Dipl.-Ingenieur erfolgreich abgeschlossen oder sind Meister in der Elektrotechnik. Erfahrungen im Bereich der beruflichen Bildung sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung. Erfahrungen in der Projektarbeit und eine ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise runden Ihr Profil ab.

mehr...

Praxisseminar "Neuerungen Schaltschrankbaunorm" DIN VDE 0660-600-1/2 - Kurstermin: 03.02.2015

Durch die Neuauflage der DIN VDE 0660-600-1/2 sind in der Praxis viele Fragestellungen zur Umsetzung der normativen Anforderungen der "neuen Schaltschrankbaunorm" aufgetaucht. In unserem Seminar werden die Anforderungen und die Umsetzung der "neuen" Schaltschrankbaunorm praxisnah und anschaulich vermittelt, um dem Anwender in seiner täglichen, betrieblichen Praxis die notwendige Sicherheit zu verschaffen.

Link zum Kurs

Die Baustelle optimal leiten - Baustellenmanagement und Nachkalkulation - Kurstermin: 18.02.2015

Gerade in wirtschaftlich angespannten Situationen ist es notwendig, die vorhandenen Baustellen möglichst mit Gewinn oder zumindest auf den kalkulierten Zahlen abzuschließen. Doch immer wieder stellt man im Nachgang fest, dass wieder eine nasse Baustelle entstanden ist, bei der man nicht den Erfolg erzielen konnte. In den meisten Fällen liegt dies bereits im Ablauf der Baustelle begründet. Immer wieder fehlt die notwendige Mitarbeit des Auftraggebers oder dessen Vertreters. Mit diesem Seminar geben wir Ihnen alle Informationen und notwendigen Formulare/Musterbriefe zur Hand, um die Abläufe vor Ort zu erfassen und zu steuern.

Link zum Kurs

Messtechnik nach BGV A3/DIN VDE 0701-0702 - Kurstermin: 23.02.2015

Das Prüfen von elektrischen Betriebsmitteln ist über die berufsgenossenschaftliche Vorschrift BGV A3 (früher VBG 4 - seit 1979) verbindlich geregelt. Mit in Kraft treten der Betriebssicherheitsverordnung und der zur Umsetzung konkretisierenden TRBS 1203 (Teil 3) wurden an die Fachkenntnisse des "Prüfers" höhere Ansprüche gestellt.

[mehr]

E-CHECK Auffrischungskurs - Kurstermin in Stuttgart: 23.02.2015

Der E-CHECK als anerkanntes Gütesiegel für die geprüfte Elektroanlage erfordert eine regelmäßige Qualifizierung für den ausführenden Fachbetrieb bzw. Gesellen, der die Anlagenbeurteilung übernimmt.

[mehr]

Arbeiten an unter Spannung stehenden Teilen - Kurstermin: 23. - 24.02.2015

Arbeiten an elektrischem Strom sind lebensgefährlich - das ist prinzipiell jedem bekannt. Die erhöhte Gefahr bei Arbeiten unter Spannung (AuS) eine Körperdurchströmung/einen elektrischen Schlag zu erhalten, hat die Berufsgenossenschaften dazu veranlasst, in der Unfallverhütungsvorschrift BGV A3 entsprechende Vorschriften zu erlassen, die unter anderem auch die "Arbeiten unter Spannung (AuS)" verbindlich regeln.

[mehr]

LCN – Intelligente Steuerungen für Ihr Gebäude - nächster Kurstermin: 24.02.2015!

LCN (Local Control Network) ist ein Installationsbus-System für Wohn- und Zweckbauten. Es übernimmt die Funktionen der herkömmlichen Elektroinstallation und perfektioniert diese: Die Gebäude werden besser und komfortabler steuerbar, dank eigener Intelligenz spart LCN Energie bei Licht und Heizung und die Gebäude lassen sich leichter über Tableaus und Visualisierung überwachen.

[mehr]

Messtechnik - Prüfungen nach DIN EN 60204 (VDE 0113) - Kurstermin: 25.02.2015

Die Sicherheit der elektrischen Ausrüstung von Industriemaschinen war schon immer wichtig. Durch die Betriebssicherheitsverordnung, kurz BetrSichV, Stand 2004 und der damit eindeutigen Gesetzeslage ist nunmehr der Unternehmer per Gesetz in der Pflicht.

Bei Neuanlagen wird bereits in der Planungsphase eine Sicherheits- und Gefahreneinschätzung vorgenommen und die technische Ausrüstung wird darauf abgestimmt. Das entsprechende Anlagenwissen und die erlassenen Verfahrensanweisungen zum Prüfen vereinfachen dabei die Überprüfung der elektrischen Maschinen. Eine wichtige Unterstützung leistet dabei auch die standardisierte Qualitätssicherung.

[mehr]

Neuerungen zur DIN VDE - Schwerpunkt Bestandsschutz in Gewerbeobjekten - Kurstermin: 25.02.2015

Die Thematik des "Bestandsschutzes" von elektrischen Anlagen ist immer wieder ein kritisches und kontrovers diskutiertes Themenfeld. Jede Anlage muss individuell betrachtet werden und kann nicht nach einem standardisierten Schema in die Thematik Bestandsschutz ja/nein eingestuft werden.

Der Workshop des etz gibt hierzu Antworten aus den verschiedenen Bereichen, wie z. B. des akuten Brandschutzes, der Raum- oder Gebäudeart sowie deren Nutzung.

Link zum Kurs

Wiederholungsunterweisung zur Schaltberechtigung an Mittelspannungsanlagen - Kurstermin: 25.02.2015

Schalthandlungen in Versorgungsnetzen der Energieversorgungsunternehmen (EVU), in Industrie und Gewerbenetzen oder in Netzen privater Erzeuger können nur durch besonders ausgebildete Elektrofachkräfte durchgeführt werden. Das Seminar dient dazu, Elektrofachkräften, die eine Schaltberechtigung bereits besitzen, in einer wiederkehrenden Unterweisung die erforderliche Fachkunde zu vermitteln bzw. zu festigen.

Link zum Kurs

Profi-Installateur-Treff (PIT) - Start der Veranstaltungsreihe 2015: 26.02.2015

Gerade im Bereich der Elektrotechnik ist für den Elektrofachmann ein lebenslanges Lernen unumgänglich geworden. Um immer "up to date" zu sein, bietet das etz als Lösung eine fortlaufende Veranstaltungsreihe an, an der man jederzeit teilnehmen bzw. einsteigen kann.

[mehr]

Messtechnik an Stromerzeugern - Kurstermin: 26.02.2015

Seit Februar 2013 wird am etz in Stuttgart das Weiterbildungsseminar "Messtechnik an Stromerzeugern" durchgeführt. Der Weiterbildungskurs des etz zeichnet sich insbesondere durch seinen hohen Praxisbezug aus, der sogar Fachleute aus dem gesamten Bundesgebiet dazu veranlasst, an dem Seminar teilzunehmen.

[mehr]

Klimaschutzmanager - nächster geplanter Kursstart: 26.02.2015!

Die Entwicklung und der Ausbau einer nachhaltigen Energieversorgung sind in Zukunft von entscheidener Bedeutung. Das Warten auf globale Lösungen hilft nicht, die Probleme zu lösen.

Wir unterstützen Sie mit folgender Weiterbildung, um bestmögliche Erfolge im Klimaschutz umzusetzen und erzielen zu können: Klimaschutzmanager - Fachkraft für dezentrale und kommunale Energiesysteme (HWK).

Nächster geplanter Kursstart: 26.02.2015.

Weitere Informationen finden Sie hier!

 

[mehr]

Wartungsarbeiten an Trafostationen - Kurstermin: 28.02.2015

Schaltanlagen und Trafostationen müssen regelmäßig gewartet werden, damit es zu keinen Störungen kommt, die ggf. einen kompletten Betrieb abschalten. Der Kurs beinhaltet eine fachtheoretische Unterweisung sowie fachpraktische Übungen in der Hochspannungsanlage.

Link zum Kurs

Neue KNX-Kursangebote mit GIRA im März 2015!

In Kooperation und enger Zusammenarbeit mit GIRA bietet das Elektro Technologie Zentrum in Stuttgart KNX-Seminare zur fachlichen Weiterbildung in den verschiedensten Themen- und Produktbereichen an.

[mehr]

NEU - Kursangebot mit Gebäudefunk in Kooperation mit ELTAKO - nächster Kurstermin: 10.03.2015!

Kabellose Funknetze werden durch batterielose Funkmodule immer attraktiver. Diese erzeugen ihren Energiebedarf bei der Betätigung eines Tasters selbst und benötigen daher keine externe Stromversorgung. Sie senden extrem kurze und störungssichere Signale – je nach Umgebung - bis zu 100 Meter.

Die batterie- und leitungslosen Eltako-Funktaster reduzieren die Elektrosmog-Belastung, da sie eine 100-mal geringere Hochfrequenzemission haben als konventionelle Lichtschalter. Wartungsfreiheit inklusive!

 

[mehr]

Die verantwortliche Elektrofachkraft - Aufgaben und Pflichten - Kurstermin: 16. - 17.03.2015

In der DIN VDE 1000/10 wird der Unternehmer eines Elektrobetriebes (oder einer Elektroabteilung) aufgefordert eine verantwortliche Elektrofachkraft einzusetzen, immer dann, wenn er selbst nicht die Fach- und Aufsichtsführung übernehmen kann. Insbesondere in Industrieunternehmen, wo das Unternehmen von Betriebswirten geleitet wird, die selbst keine Ausbildung im elektrotechnischen Bereich besitzen, ist die Benennung einer verantwortlichen Elektrofachkraft zwingend erforderlich. In dem Seminar werden Ihnen der mögliche Umfang der Ihnen übertragbaren Aufgaben und die damit einhergehende Fach- und Aufsichtsverantwortung aufgezeigt.

Link zum Kurs

KNX - Projektierung und Inbetriebnahme - nächster Kurstermin: 16. - 20.03.2015

Die Bedürfnisse von Kunden, Investoren und Betreibern von Gebäudeobjekten ändern sich. Mit der KNX-Technologie ist seit Jahren ein Bussystem am Markt, das sich durch die vernetzten Systemlösungen auf die jeweilige Anforderung einstellen lässt. Als Elektrofachmann mit entsprechenden KNX-Kenntnissen können Sie Ihrem Kunden, gleichgültig ob im privaten oder gewerblich genutzten Objekt, vielerlei Nutzungsvarianten und Funktionen anbieten.

[mehr]

digitalSTROM - nächster Kursstart: 24.03.2015!

Ein ameisengroßer Chip verändert die Welt der Gebäudeautomation: Direkt in die Geräte verbaut oder in einem Zwischenstecker, lässt er die unterschiedlichsten Geräte miteinander kommunizieren. digitalSTROM nutzt das bestehende Stromnetz zur Kommunikation. Dadurch öffnet sich die Welt der Gebäudeautomation einer breiten Anwenderschicht.

Link zum Kurs

KNX-Kursangebot in Kooperation mit Busch-Jaeger - neue Kurstermine ab April 2015!

Die Busch-Jaeger Elektro GmbH und das etz haben eine Zusammenarbeit in den Bereichen Busch-Installationsbus®, Busch-Powernet® KNX/EIB sowie weiteren neuen Seminarthemen im Bereich der Gebäudeautomtisierung vereinbart.

[mehr]

AKTUELL: KNX-Umsteiger Seminar auf ETS 5 - Kurstermin: 17.04.2015

Die Anwendungen in der BUStechnik werden immer komplexer - die KNX-Installationen werden immer umfangreicher und die Funktionalitäten immer vielseitiger. Gerade am aktuellen Beispiel der Energieeffizienz von Gebäuden werden KNX-Lösungen geradezu herausgefordert. 

Die ETS5 wurde völlig neu gestaltet und mit zahlreichen zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Erstmals lassen sich KNX-Funk-Komponenten einfach und schnell integrieren. Zusätzlich wurde das Datenbankmanagement deutlich vereinfacht und ein neuartiges Dongle für die flexible Projektverwaltung hinzugefügt.

 

 

 

[mehr]

Sachkundiger für Klima- und Wärmepumpenanlagen nach Kat. II - neuer Kurstermin: 20. - 24.04.2015

Auf Grundlage der gültigen Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV) und der Chemikalien-Ozonschichtverordnung (ChemOzonSchichtV) dürfen Tätigkeiten an und mit Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen nur ausgeführt werden, wenn die ausführende Person eine entsprechende Sachkunde nachweisen kann und das Unternehmen die notwendige Firmenzertifizierung besitzt.

[mehr]

Kurs Messtechnik an Lichtbogenschweißgeräten erfolgreich durchgeführt - nächster Termin: 04.05.2015

Am 11.12.2014 fand im etz das Praxisseminar Messtechnik an Lichtbogenschweißgeräten statt. Den Kursteilnehmern wurden hierbei verschiedene Prüfungen an unterschiedlichen Lichtbogenschweißgeräten vermittelt. Jeder Kursteilnehmer hat in dem Seminar die Möglichkeit, die Messungen selbstständig durchzuführen. Weitere Kursinhalte sind unter anderem die Dokumentation und Erstellung eines Prüfprotokolls.

Weitere Kurstermine finden Sie hier.

E-CHECK PV - nächster Kurstermin: 18.05.2015

In den vergangenen Jahren ist die in Deutschland neu installierte Solarstromleistung im vierstelligen MWp-Bereich gewachsen. Im gleichen Zeitraum hat die Zahl der Beschäftigten in der PV-Branche um mehr als 50 Prozent zugenommen.

Dieser Trend wird sich laut Wirtschaftsexperten in den nächsten Jahren fortsetzen. Zugleich erwarten die Kunden, dass ihre Anlagen einwandfrei arbeiten und den zugesagten Ertrag bringen. Regelmäßige Überprüfungen und Wartungen werden daher immer mehr nachgefragt.

Weitere Informationen zum Seminar "E-CHECK PV" sowie die Kurstermine finden Sie hier!

 

 

Normgerechtes Errichten und Prüfen von PV-Anlagen - nächster Kurstermin: 19. - 20.05.2015

Der Markt von Photovoltaik-Anlagen verzeichnet weiterhin starke Zuwächse. Das E-Wärmegesetz des Bundes und Landes forciert gleichfalls den Einsatz erneuerbarer Energien.
Mit dem Seminar erhalten Sie die notwendigen Kenntnisse zur aktuellen Normung bezüglich der Planung und Errichtung von PV Anlagen.

Zu den Kursterminen...

Seminar Energieeffizienz-Fachbetrieb - nächster Termin: 19. - 20.05.2015!

Die Bedeutung der Energieeffizienz als einer der tragenden Säulen der Energiewende wird immer noch unterschätzt, obwohl durch Energieeffizienzmaßnahmen und den Ausbau der erneuerbaren Energien schon heute Energieimporte von rund 7 Milliarden Euro jährlich vermieden werden. Mit der Weiterbildung zum Energieeffizienz-Fachbetrieb beschreiten Sie einen spannenden Weg, die Energie erneuerbar und effizient zu gestalten.

[mehr]

Grundlagen der Elektromobilität – Neuer Kurstermin: 20. - 21.07.2015!

Auf ins Zeitalter der Elektromobilität! Der Aufbau der Ladeinfrastruktur als Geschäftsfeld für das Elektrohandwerk!

Bis zum Jahr 2020 sollen - zumindest nach Plänen der Bundesregierung - eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen rollen. Um diese Pläne der Bundesregierung realisieren zu können, muss parallel zum Ausbau der Stromnetze die Infrastruktur zur Ladetechnik aufgebaut werden. Genau an dieser Stelle eröffnet sich ein riesiges Potential für das Elektrohandwerk. In diesem Seminar erhalten Sie umfassendes Wissen zu den wichtigsten Themen der Elektromobilität.

Link zum Kurs

HotSpot

Ob im Seminarraum, in der Mensa oder in der e-Villa. Bei uns sind Sie immer erreichbar und mit der ganzen Welt verbunden. Das Worldwide Web steht Ihnen über W-LAN zur Verfügung. Sie können unseren HotSpot für Ihren W-LAN- fähigen Laptop kostenfrei nutzen.

Technische Anforderung sowie eine genaue Anleitung zur Benutzung im Bildungszentrum bekommen Sie in der Verwaltung.

etz und Fluke kooperieren im Seminarbereich

Mit Frank Bossert Industrievertretungen in Remseck hat das etz ein auf die Messgeräte Fluke abgestimmtes Seminarkonzept entwickelt. Die Messpraxiseinheiten der Seminare werden mit Fluke-Messgeräten durchgeführt.

Folgende Seminare werden angeboten:

  • Wiederholungsprüfungen an elektrischen Betriebsmitteln nach DIN VDE 0701-0702
  • Einsteigerseminar! Grundlagen zur Messpraxis nach DIN VDE 0100-600
  • Prüfung nach DIN EN 60204 (DIN VDE 0113) an elektrischen Maschinen
  • Grundlagen der Elektrothermografie

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne Frau Lena Müller.

Aktueller Fachbeitrag: Praxisseminar "Arbeiten an unter Spannung stehenden Teilen"

In der Praxis kommt es immer wieder zu vermeidbaren Elektrounfällen, weil in nicht fachgerechter Art und Weise an unter Spannung stehenden Teilen oder in der Nähe von spannungsführenden Teilen gearbeitet wird. Nun stellt sich für die in der täglichen Praxis geforderte Verantwortliche Elektrofachkraft die Frage, wie diesem Missstand und den möglichen Folgen zu begegnen ist.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier...