Industriemeister/in Elektrotechnik - Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen (IHK)

Mit Ihrer Fortbildung zum/r Geprüften Industriemeister/in Elektrotechnik schaffen Sie sich eine ideale Basis für Ihren beruflichen Aufstieg. Mit bestandener Meisterprüfung arbeiten Sie in Betrieben unterschiedlicher Größe und Branchenzugehörigkeit sowie in unterschiedlichen Bereichen und Tätigkeitsfeldern eines Betriebes und übernehmen Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben.

Während des Meisterkurses lernen Sie, sich auf verändernde elektrotechnische Systeme, auf sich verändernde Strukturen der Arbeitsorganisation und auf neue Methoden der Organisationsentwicklung, Personalführung und -entwicklung flexibel einzustellen, um den technisch-organisatorischen Wandel im Betrieb mitzugestalten.

Der Vorbereitungskurs gliedert sich in folgende drei Qualifikationsschwerpunkte:
  • Berufs- und arbeitspädagogische Eignung
    (Der Nachweis der Berufs- und arbeitspädagogischen Eignung ist Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung des letzten Prüfungsteils „Handlungsspezifische Qualifikationen“)
  • Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
  • Handlungsspezifische Qualifikationen

Die Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen enthalten folgende Qualifizierungsinhalte:
  • Lern- und Arbeitsmethodik
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Zielgruppe:
Elektroniker/in für Automatisierungstechnik, Elektroniker/in für Maschinen- und Antriebstechnik, Elektroniker/in für Betriebstechnik und Elektroniker/in für Energie- und Gebäudetechnik

Voraussetzung:
Prüfungszulassung
Zur Prüfung im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Elektrotechnikberufen zugeordnet werden kann oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens sechs Monate Berufspraxis oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis


Hinweise:
Finanzierung durch BAföG möglich
Kontaktperson:


Klaus Schumacher
Email senden
<< zurück
Kursdetails als PDF

Termine:

21.09.2018 - 27.04.2019
11.02.2019 - 24.04.2019


gewählter Termin:
21.09.2018 - 27.04.2019 Vollzeitkurs

Termin buchen

Zeiten:
Freitag von 15:00 bis 19:00 Uhr
Samstag von 8:00 bis 16:00 Uhr
Präsenzwochen von 8:00 bis 15:00 Uhr

Kursgebühr:
2300

Anmerkung:
inkl. Kursunterlagen (Bücher sind darin nicht enthalten!), zzgl. Prüfungsgebühren

Kursnummer:
40 30 926

Unterrichtseinheiten:
410 UE

Verfügbare Plätze:
10

Teilnehmer (max):
18

Veranstaltungsort:

etz Stuttgart
Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart
Telefon: 0711 955916-0
Fax: 0711 955916-55