Prüfen von medizinischen Geräten

Medizinisch genutzte Geräte unterliegen einem hohen Sicherheitsstandard insbesondere hinsichtlich der elektrischen Sicherheit. Maßgeblich für die Prüfungsart, -umfang und -intervalle sind die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), das Medizinproduktegesetz (MPG), der Medizinprodukte Betreiberverordnung (MPBetreibV), die gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften DGUV Vorschrift 3 sowie die DIN VDE 0751-1.
Mit unserem Seminar erhalten Sie die notwendigen Kenntnisse um medizinische Geräte prüfen zu können.


Kursinhalte

  • Grundlagen zur Elektrisch unterwiesen Person
  • Rechtliche Hintergründe (MedGV, MPG, MPBetreibV)
  • Prüfungen nach DIN EN 62353 (VDE 0751-1) 2015-10
  • Neuerungen der DIN EN 62353 (VDE 0751-1) 2015-10
  • Bedienung spezieller Messgeräte
  • Dokumentation der Prüfung
  • Prüffristen
  • Abschlusstest

Ziel:
Nach Abschluss des Seminars sind Sie in der Lage die Sicherheit und Funktionstüchtigkeit von medizinisch genutzten Geräten zu prüfen und zu beurteilen.

Zielgruppe:
Elektrisch unterwiesene Personen im Prüfen von medizinischen Geräten, Mitarbeiter/innen aus aus Alten- und Pflegeheimen, Reha-Kliniken, Krankenhäusern und Sanitätshäusern.

Abschluss:
Sie erhalten ein etz-Zertifikat.

Kontaktperson:


Klaus Schumacher
Email senden
<< zurück
Kursdetails als PDF

Termine:

15.01.2019


gewählter Termin:
15.01.2019

Termin buchen

Zeiten:
von 08:30 bis 15:45 Uhr

Kursgebühr:
298

Anmerkung:
inkl. Kursunterlagen und Verpflegung

Kursnummer:
35 20 517

Unterrichtseinheiten:
8 UE

Verfügbare Plätze:
1

Teilnehmer (max):
13

Veranstaltungsort:

etz Stuttgart
Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart
Telefon: 0711 955916-0
Fax: 0711 955916-55