TIA Portal – Grundlagenkurs

Die Firma Siemens hat eine Programmierumgebung mit weiteren Funktionen entwickelt. Das Totally Integrated Portal (TIA Portal) wird für viele Anwendungsbereiche im Engineering zur Verfügung stehen. So sind bereits optionale Programme in der Arbeitsumgebung enthalten.

Die Software TIA Portal mit einer speziellen Bedienoberfläche stellt ein einheitliches Konzept für die Programmierung und Datenhaltung dar. Die Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen aus der SIMATIC S7-Programmierung erhalten einen Einblick in die Funktionen, der Oberfläche und den Programmiersprachen. Es werden neue Projekte angelegt und vernetzt. Mit einem Steuerungsprogramm werden Anlagen in Betrieb genommen. Bestehende STEP7 Projekte werden im TIA Portal migriert und bearbeitet.

Die SIMATIC Controller und die Controller Software SIMATIC Manager sowie das TIA Portal werden in dem Seminar verwendet.

Kursinhalte
  • Vorstellung TIA Portal
  • TIA Portal- und Projektansicht
  • Neue Projekte anlegen und Geräte einfügen
  • Ein PLC-und HMI-Gerät konfigurieren und vernetzen
  • Standard- und Globale Variablen erstellen
  • Programmbausteine erstellen und programmieren
  • Migration von STEP 7- Programmen
  • Bilderstellung mit Basisobjekten und Elementen
  • Download der PLC-Programme und HMI-Daten
  • Anlagentest mit Software und Fehlerbehebung

Zielgruppe:
Facharbeiter/in, Meister/in oder Techniker/in Elektrotechnik und Mechatronik aus den Bereichen der Industrie/Handwerk, gute Fachkenntnisse der STEP7- Software

Voraussetzung:
Facharbeiter, Meister oder Techniker Elektrotechnik und Mechatronik aus den Bereichen der Industrie/Handwerk. Gute Fachkenntnisse der STEP7- Software.

Abschluss:
Sie erhalten ein etz-Zertifikat

Hinweise:
Fachkursförderung: Dieser Kurs wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.
Für Unternehmen in Baden-Württemberg und für Privatpersonen mit Wohnsitz in Baden-Württemberg beträgt diese Förderung pro Teilnehmer 30 % des regulären Kurspreises, für Teilnehmer, die ihr fünfzigstes Lebensjahr vor Kursbeginn vollendet haben, sogar 50 %. Ab dem 65. Lebensjahr muss der Teilnehmer einen Arbeitsvertrag vorlegen, um förderfähig zu sein. Nicht förderfähig sind Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften.
Die Förderung kann ausbezahlt werden, bis die Fördersumme dieser Förderperiode ausgeschöpft ist. Danach ist keine Förderung mehr möglich, bis in der nächsten Förderperiode neue Fördergelder bereitstehen!


Kontaktperson:


Rolf-Dieter Kureck
Email senden
<< zurück
Kursdetails als PDF

Termine:

25.03.2019 - 27.03.2019
08.07.2019 - 10.07.2019


gewählter Termin:
25.03.2019 - 27.03.2019

Termin buchen

Zeiten:
von 8:30 bis 15:45 Uhr

Kursgebühr:
889

Anmerkung:
inkl. Kursunterlagen und Verpflegung

Kursnummer:
40 20 807

Unterrichtseinheiten:
24 UE

Verfügbare Plätze:
8

Teilnehmer (max):
14

Veranstaltungsort:

etz Stuttgart
Krefelder Straße 12
70376 Stuttgart
Telefon: 0711 955916-0
Fax: 0711 955916-55